Wie erkennt man eine Erkältung? Foto: Youtube

Schniefnasen und Dauerhuster gehören wieder zum Alltag. Die Erkältungs- und Grippewelle ist da. Doch was verbirgt sich hinter einer Erkältung – und wie unterscheidet sie sich eigentlich von der Grippe?

Stuttgart - Der Herbstbeginn hat seine Tücken: für die Winterjacke ist es noch zu warm, also wagt man sich morgens viel zu leicht bekleidet vor die Tür und wird überrascht von kühl-feuchtem Wetter. Im Büro bleibt den ganzen Tag das Fenster zu, weil es den Kollegen schnell zu frisch wird und die trockene Heizungsluft setzt den Abwehrkräften zu.

Die Hoch-Zeit der Erkältungs- und Grippewelle ist da. Und diese beiden Begriffe werden immer wieder gerne synonym verwendet. Doch sie unterscheiden sich. Wir erklären, welche „Mythen“ zum Thema Erkältung stimmen und welche nicht – und was gegen eine Erkältung hilft. Zehn Fakten zum Thema sehen Sie in diesem Video.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: