Die Feuerwehr von Aichwald war mit 29 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Foto: 7aktuell.de/ Lermer

Erneut haben Brandstifter im Kreis Esslingen zugeschlagen. Diesmal musste die Feuerwehr von Aichwald ausrücken. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 3000 Euro.

Aichwald - Die Serie der eher ungewöhnlichen Brandstiftungen reißt nicht ab. Am Samstag gegen 3.50 Uhr ist die Feuerwehr von Aichwald (Kreis Esslingen) zu einem rund 20 Quadratmeter großen Holzstapel an einen Feldweg im Gewann Rain gerufen worden. In den vergangenen Wochen hatten der oder die unbekannten Täter immer wieder an abgelegenen Stellen vor allem auf dem Schurwald, teilweise im Rems-Murr-Kreis, teilweise im Landkreis Esslingen, solche Holzstapel angezündet und die Feuerwehren beschäftigt.

Den Schaden beziffert die Polizeidirektion Reutlingen diese Mal mit 3000 Euro. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die möglicherweise Personen in der Nähe gesehen haben, unter der Telefonnummer 07 11/3 99 03 30.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: