Gegen den mutmaßlichen Täter wird wegen Körperverletzung ermittelt. Foto: dpa

Ein 39 Jahre alter Mann hat in Dresden einen Wahlinformationsstand der Alternative für Deutschland angegriffen und dabei einen 72-Jährigen verletzt.

Dresden - Ein Mann hat in Dresden einen Wahlinformationsstand der AfD angegriffen und einen 72-jährigen Helfer der rechtspopulistischen Partei verletzt. Der 39-Jährige habe den Mann am Samstag verbal bedroht, gewürgt und mehrfach auf ihn eingetreten als dieser schon am Boden lag, teilte die Polizei in Dresden am Sonntag mit. Der 72-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen den mutmaßlichen Täter wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: