Stars unter sich: Donatella Versage, Naomi Campbell, Heidi Klum, Alessandra Ambrosio und Zoe Kravitz bei der „amfAR-Gala“ in New York. Foto: Getty

Bei der „amfAR-Gala“ der US-Aids-Hilfe in New York treffen sich jedes Jahr die Stars für den guten Zweck. Schauspielerin Scarlett Johnansson und Designerin Donatella Versace werden für Engagement geehrt.

New York - Bei der Gala der US-Aids-Hilfe „American Foundation for Aids Research“ in New York ist Schauspielerin Scarlett Johansson für ihren Einsatz gegen HIV und Aids ausgezeichnet worden. Auch Stars wie Heidi Klum, Donatella Versace oder Diane Kruger zeigten sich auf dem grauen Teppich. Die Gala gilt zudem als Startschuss für die New York Fashion Week.

Die US-Schauspielerin Scarlett Johansson (32) ist auf der „amfAR-Gala“ in New York für ihren Einsatz gegen HIV und Aids ausgezeichnet worden. Sie nahm den Preis von ihrem Kollegen Mark Ruffalo (49) entgegen. In ihrer emotionalen Rede erzählte die 32-Jährige, wie der beste Freund ihrer Mutter an Aids gestorben sei. Sängerin Ellie Golding performte während der Gala auf der Bühne.

amfAR-Gala gilt als Startschuss für New York Fashion Week

Johansson ging wenige Wochen nach Berichten über eine angebliche Trennung von ihrem Ehemann Romain Dauriac allein über den Teppich - mit Kurzhaarschnitt und schwarzem Hosenanzug. Die traditionelle Benefiz-Gala gilt als Startschuss zur New Yorker Fashion Week. Auch Diane Kruger, Naomi Campbell, Donatella Versace und Heidi Klum kamen zu der von Lena Dunham moderierten Veranstaltung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: