Eine Kapselverletzung hindert Christian Träsch an der Teilnahme am WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich. Foto: dpa

Christian Träsch muss wegen einer Sprunggelenk-Verletzung am Freitag in Wien passen.

Frankfurt/Main - Nächster Ausfall für die EM-Qualifikation gegen Österreich und Aserbaidschan: Christian Träsch muss wegen einer Sprunggelenk-Verletzung für die Partien am Freitag in Wien und vier Tage später in Baku passen. Der Stuttgarter Fußball-Nationalspieler war im Training umgeknickt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.

Nach Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Per Mertesacker, Sven Bender und Marco Reus fällt schon der sechste Spieler aus. Auch der Einsatz von Sami Khedira ist noch unsicher. Über Nachnominierungen ist noch nicht entschieden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: