Arrested Development bei Netflix Portia de Rossi und Kollegen feiern Premiere der fünften Staffel

Von LuC 

Die erfolgreiche Serie Arrested Development kehrt zurück. Am Donnerstag wurde in Los Angeles die Premiere der fünften Staffel gefeiert.

Los Angeles - Nach langem Warten meldet sich die Familie Bluth mit neuen Chaosgeschichten zurück: Die erfolgreiche Sitcom Arrested Development geht in die fünfte Staffel – die Premiere wurde am Donnerstag von den Hauptdarstellern Portia de Rossi, Jason Bateman und Co. in Los Angeles gefeiert. Eindrücke vom Roten Teppich zeigt unsere Fotostrecke.

Arrested Development war in den Jahren 2003 bis 2006 in den Vereinigten Staaten sehr erfolgreich, konnte für die erste Staffel sogar fünf Emmys gewinnen, unter anderem für die „Beste Comedy-Serie“. Wegen zu geringer Einschaltquoten wurde die Serie nach drei Staffeln von dem Fernsehsender Fox abgesetzt.

Im Jahr 2013 veröffentlichte Netflix die vierte Staffel der Serie und kündigte eine Fünfte an. Die erste Hälfte der aktuellen Staffel – nämlich acht Episoden – wird laut dem Streaming-Anbieter ab dem 29. Mai zum Anschauen bereit stehen.

Lesen Sie jetzt