Anton Schmaus kocht für das DFB-Team. Foto: imago images/Manfred Segerer

Anton Schmaus ist seit vier Jahren der Koch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er verrät, was er der Mannschaft im Falle des EM-Titels kochen würde. Es handelt sich um alles andere als ein Sportlergericht.

München - Team-Koch Anton Schmaus würde die deutschen Fußball-Nationalspieler im Falle eines EM-Titelgewinns mit einem speziellen Gericht belohnen. Dabei orientiert sich der 39 Jahre alte Sternekoch aus Regensburg am Schauplatz der letzten Turnierspiele.

Lesen Sie hier: So liefen die Turnier-Auftaktspiele unter Joachim Löw

„London ist nicht nur der Spielort der beiden Halbfinals, sondern auch des Endspiels. Wenn wir das erreichen, dürfte es zur Feier des Tages dann sicher ausnahmsweise auch mal Fish and Chips geben, was ansonsten kein typisches Sportlergericht ist“, sagte Schmaus der „Mittelbayerischen Zeitung“ vor dem EM-Auftakt der DFB-Auswahl am Dienstagabend in München gegen Weltmeister Frankreich.

Seit vier Jahren dabei

Schmaus sorgt seit knapp vier Jahren für das leibliche Wohl von Kapitän Manuel Neuer und Co. bei Länderspielen und Turnieren. Er ist nicht nur im Turnierquartier in Herzogenaurach als Koch im täglichen Einsatz, sondern reist auch mit den zu Turnierspielen. In Regensburg in der Oberpfalz betreibt er Restaurants und ein Café.

Lesen Sie hier aus unserem Plus-Angebot: Anton Schmaus: Das ist der Koch der Nationalelf

„Ich glaube fest daran, dass Deutschland Europameister werden kann. Die Mannschaft hat unglaublich viel Potenzial. Zu den ganz großen Favoriten zählen wir in diesem Jahr nicht. Vielleicht ist das aber am Ende der entscheidende Vorteil“, glaubt der Mannschaftskoch.

  
DFB
  
Video
  
Koch