Der Vulkan Ätna spuckt seit Dezember wieder Lava (Archivbild). Foto: dpa

Auf der italienischen Insel Sizilien ist seit einigen Wochen der Vulkan Ätna wieder aktiv. Ein neues Video zeigt, in welchem Ausmaß.

Palermo - Der Vulkan Ätna auf der italienischen Insel Sizilien spuckt seit Mitte Dezember immer wieder Lava – die Bilder davon könnten spektakulärer und dramatischer kaum sein. Vor zwei Tagen veröffentlichte das Nachrichtenportal Euronews weiteres Videomaterial, das die herabfließende Lava und eine dicke Rauchwolke bei Nacht zeigt. Der Vulkan war in der Nacht zum 14. Dezember erwacht und spuckte Lavastrahlen bis zu 200 Metern in die Höhe, wie das nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie mitteilte.

Nach Angaben von Experten besteht für die Bewohner der umliegenden Dörfer keine Gefahr. Nach Angaben von Euronews gibt es momentan aufgrund der Corona-Pandemie auch kaum Touristen in der Gegend rund um den 3.329 Meter hohen Vulkan.

In den vergangenen Jahren hat es laut Experten immer wieder Ausbrüche in dieser Region des Kraters gegeben. Der Ätna liegt im Osten Siziliens und nördlich der Hafenstadt Catania mit mehr als 300 000 Einwohnern. Der Berg selbst gehört zum Weltnaturerbe der Unesco.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: