Mercedes Benz

Blaulicht aus Stuttgart 28. April: Giftköder für Hunde ausgelegt

Von SIR 

Vorsicht beim Gassigehen: Hundebesitzer haben in Stuttgart-Freiberg Giftköder entdeckt. (Symbolbild) Foto: dpa
Vorsicht beim Gassigehen: Hundebesitzer haben in Stuttgart-Freiberg Giftköder entdeckt. (Symbolbild)Foto: dpa

Beim Gassigehen entdeckt ein Mann am Samstag auf einer Wiese im Stuttgarter Stadtteil Freiberg Futterstücke, die mit einer blauen Masse gefüllt sind. Die gleichen Giftköder findet eine Hundebesitzerin am Montag in einem Park. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mühlhausen: Unbekannte haben vermutlich mit Rattengift versetzte Giftköder für Hunde im Stuttgarter Stadtteil Freiberg ausgelegt.

Laut Polizeiangaben waren bereits am Samstag einem Spaziergänger, der mit seinem Hund im Bereich der Streuobstwiesen an der Keltersteige Gassi ging, kreisrunde Futterstücke aufgefallen, die mit einer blauen Masse gefüllt waren. Etwa 25 dieser vermeintlichen Leckerlis wurden sichergestellt. Die gleichen präparierten Futterstücke entdeckte eine Hundebesitzerin am Montag im Park des Schulzentrums.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei der blauen Masse vermutlich um Rattengift. Zurzeit werden die Präparate toxikologisch untersucht, die Ermittlungen dauern an.

Da weitere Giftköder nicht ausgeschlossen werden können, rät die Polizei Hundebesitzern, besonders vorsichtig zu sein. Besteht der Verdacht, dass eines der präparierten Futterstücke gefressen wurde, sollte das Tier zu einem Tierarzt gebracht werden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0711/8990-4330 entgegen.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Kommentar zu Wachdienst in Freibädern Sheriffs im Bad

Von 23. Juli 2016 - 14:17 Uhr

Private Wachdienste in Freibädern – man mag das für übertrieben halten. Doch es kann helfen, manchem Badbesucher die Benimmregeln ins Bewusstsein zu rufen, meint unser Redakteur Wolf-Dieter Obst.