Bei einem Unfall auf der A81 gab es zwei Verletzte. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Mittwochmorgen kommt es auf der A81 zwischen Rottenburg und Herrenberg zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Nach einem Bremsmanöver können nicht mehr alle nachfolgenden Autos rechtzeitig anhalten.

Rottenburg - Unfall mit Kettenreaktion auf der A81: Am Mittwochmorgen fuhr eine 68-Jährige zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Herrenberg auf der linken Spur. Ein 61-Jähriger musste davor mit seinem Wagen verkehrsbedingt bremsen.

Während ein direkt folgender 40-Jähriger noch Richtung Leitplanke ausweichen konnte, reagierte die 68-Jährige nicht mehr rechtzeitig, wie die Polizei mitteilt. Sie fuhr auf beide Autos auf. Zwei Beteiligte mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 22.000 Euro geschätzt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die Fahrbahn teilweise komplett gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: