Die S-Bahn fährt in der Zeit der Bauarbeiten nicht zwischen Herrenberg und Böblingen. Foto: Symbolbild/Lichtgut/Max Kovalenko

In Ehningen wird eine Eisenbahnüberführung abgerissen. Fahrgäste der S-Bahn zwischen Böblingen und Herrenberg müssen deshalb ein Wochenende lang auf Ersatzbusse umsteigen.

Böblingen - Wegen Bauarbeiten an einer Eisenbahnüberführung im Gärtringer Weg in Ehningen (Kreis Böblingen) verkehren die Züge der Linie S 1 von Samstag, 27. Oktober, 5 Uhr, bis Dienstag, 30. Oktober, 4 Uhr, nicht zwischen Böblingen und Herrenberg. Das berichtet die Bahn. Betroffen sei auch der Regionalverkehr zwischen Böblingen und Horb.

Passagiere der S 1 sollen währenddessen auf Ersatzbusse umsteigen. Diese halten am Böblinger Busbahnhof, in der Hanns-Klemm-Straße, am Ehninger Bahnhof, in Gärtringen am Bahnhof sowie am Rathaus, in Nufringen in der Gärtringer Straße sowie am Herrenberger Busbahnhof. Außerdem werden Schnellbusse eingesetzt, die zwischen Böblingen und Herrenberg aber nur in Ehningen an der Kreisstraße nach Böblingen halten.

Lärm in der Nacht

Fahrgäste, die weiter in Richtung Horb fahren wollen, sollen in Herrenberg in den Ersatzbus umsteigen, der in Nebringen am Postamt, in Bondorf am Bahnhof, in Rottenburg-Ergenzingen am Schlachthäusle, in Eutingen am Bahnhof und schließlich in Horb am Bahnhof hält.

Ehninger Anwohner müssen sich außerdem auf Lärm gefasst machen. Manche Arbeiten könnten nur nachts beziehungsweise am Wochenende durchgeführt werden, heißt es weiter. So fänden Bohrarbeiten in dieser Woche jeweils zwischen 0.30 Uhr und 6 Uhr sowie von Montag, 15. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, in demselben Zeitfenster statt. Während der Sperrung am letzten Oktoberwochenende werde die alte Überführung abgebrochen, neue Hilfsbrücken würden gebaut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: