Eine Frau in der Bahn stürzt bei dem Unfall und verletzt sich mutmaßlich. (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Ein 53-jähriger Mann fährt in der Lerchenstraße mit seinem Nissan entgegen der Einbahnstraße. An der Kreuzung Seidenstraße stößt er mit einer Stadtbahn der Linie U4 zusammen.

Stuttgart - Ein Autofahrer ist am Montag mit einer Stadtbahn der Linie U4 kollidiert. Laut der Polizei fuhr der 53-Jährige gegen 10.40 Uhr mit seinem Nissan in der Lerchenstraße offenbar entgegen der Einbahnstraße in Richtung Diakonie-Klinikum und querte die Seidenstraße. An der Kreuzung kam es zur Kollision mit einer Stadtbahn, die in Richtung Berliner Platz unterwegs war.

Der Nissan-Fahrer sowie der 50 Jahre alte Stadtbahnfahrer zogen sich bei dem Zusammenstoß keine Verletzungen zu. Zeugen berichteten der Polizei, dass eine Frau in der Bahn stürzte und sich dabei mutmaßlich verletzte. Das Alter der Frau, die auf Krücken ging und sich vor dem Eintreffen der Polizei bereits entfernt hatte, schätzten die Zeugen gegenüber den Beamten auf etwa 30 bis 40 Jahre. Der von der Polizei bezifferte Sachschaden beträgt 60.000 Euro. Die Beamten bitten Zeugen, vor allem die gestürzte Frau, sich unter 0711/8990 4100 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: