Ein 18-Jähriger war in Sindelfingen zum zweiten Mal ohne Führerschein unterwegs. Foto: dpa/Marius Becker

Ein junger Mann fährt mit dem Auto zu einem Termin bei der Polizei. An und für sich keine große Sache. Das Problem ist aber: Der 18-Jährige hat gar keinen Führerschein.

Sindelfingen - Das war nicht die beste Idee: Ein 18-Jähriger ist bereits zum zweiten Mal beim Fahren ohne Fahrerlaubnis erwischt worden. Die Polizei hatte den jungen Mann auf das Revier nach Sindelfingen geladen, weil er schon zuvor ohne Führerschein mit einem Pkw unterwegs war.

Nachdem er das Polizeirevier wieder verlassen hatte, wurde er von Beamten dabei beobachtet, wie er in der Seemühlenstraße wieder hinter dem Steuer saß. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen räumte er dann ein, dass er zu seinem Termin bei der Polizei ebenfalls mit dem Auto gekommen war. Dem offensichtlich unbelehrbaren Jungen Mann droht nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis in mehreren Fällen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: