Schwarze Sonnenbrille, weißer Mozartzopf, steifer Vatermörderkragen und Ringe an jedem Finger: So kannte Lagerfeld die ganze Welt. Sein Stil und seine Persönlichkeit werden in Erinnerung bleiben. Foto: DPA

Der deutsche Designer Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Seit den Achtzigerjahren war er der Kreativdirektor bei Chanel und belebte die Marke wieder. In der Branche war er wegen seines dominanten Auftretens als „Kaiser Karl“ oder „Modezar“ bekannt.

Stuttgart/Paris - „Ich bin wie eine Karikatur meiner selbst und ich mag das. Es ist wie eine Maske. Und für mich ist das ganze Jahr über der Karneval von Venedig.“ Mit solchen markigen Sprüchen hat sich der gebürtige Hamburger Modedesigner Karl Lagerfeld ins Gedächtnis eingebrannt. Nun ist der Modezar gestorben, wie der Modekonzern Chanel mitteilte. Zuletzt hatte er sich per Video-Botschaft gemeldet. Sein schillerndes Leben und Wirken in der internationalen Modewelt sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: