ZF Lenksysteme Zwei Bosch-Manager kommen

Von SIR/dpa 

Der Autozulieferer ZF Lenksysteme bekommt zwei neue Geschäftsführer. Foto: dpa
Der Autozulieferer ZF Lenksysteme bekommt zwei neue Geschäftsführer. Foto: dpa

Zwei bisherige Bosch-Manager sollen zukünftig als neue Doppelspitze der Geschäftsführung bei ZF Lenksysteme fungieren. Sie lösen Peter Ottenbruch und Friedrich Collenberg ab.

Schwäbisch Gmünd - Beim Autozulieferer ZF Lenksysteme steht ein Doppelwechsel in der Geschäftsführung an. Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Peter Ottenbruch, sowie Geschäftsführer Hans Friedrich Collenberg verlassen das Unternehmen zum Jahresende, wie ZF Lenksysteme am Dienstag in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) mitteilte. Die Posten übernehmen werden die bisherigen Bosch-Manager Christian Sobottka als Vorsitzender und Hanns Bernd Ketteler. Zur Zukunft der scheidenden Geschäftsführer wollte sich ein Unternehmenssprecher mit Verweis auf laufende Arbeitsverträge nicht äußern.

Mitte September war bekanntgeworden, dass der Stuttgarter Bosch-Konzern ZF Lenksysteme komplett übernimmt. Endgültig abgeschlossen ist die Übernahme jedoch noch nicht. Dem Sprecher zufolge stehen noch Zustimmungen der Kartellbehörden aus. Bislang ist ZF Lenksysteme ein Gemeinschaftsunternehmen von Bosch und ZF Friedrichshafen, das beide Partner jeweils die Hälfte besitzen.

ZF Lenksysteme mit Sitz in Schwäbisch Gmünd beschäftigt an 20 Standorten in acht Ländern rund 13 000 Menschen und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von 4,1 Milliarden Euro.

Lesen Sie jetzt