YouTube-Star Lukas Rieger posierte mit einem Fan beim YouTuber-Treffen im letzten Jahr. Foto: dpa

In der lanxess Arena in Köln haben heute die Videodays gestartet. Hier treffen sich bis Freitag insgesamt 500 Social-Media-Stars. Die Fans schossen fleißig Selfies mit ihren YouTube-Stars.

Köln - Stars aus dem YouTube-Kosmos haben in Köln für leuchtende Teenager-Augen gesorgt. Am Donnerstag begannen die sogenannten Videodays in der Lanxess Arena. YouTuber treffen dabei auf ihre Fans, unterhalten sie bei einer Bühnenshow, machen Selfies und schreiben fleißig Autogramme. Zu den prominentesten Szenegrößen zählten Lukas Rieger und Mike Singer. Mit rund 500 Social-Media-Stars habe man einen neuen Rekord aufgestellt, sagte Videodays-Gründer Christoph Krachten. „So viele hatten wir noch nie. Sie haben zusammen eine Reichweite von über 100 Millionen Social-Media-Fans.“

Die Veranstalter erwarten bei dem zweitägigen Treffen, das in diesem Jahr noch mehr zu einem Festival werden soll, mehr als 10 000 Besucher. Gestartet waren die Videodays 2010 in Köln als kleine Fan-Zusammenkunft mit 450 Leuten.

Viele YouTuber scharen mittlerweile eine Fangemeinde von mehreren Hunderttausenden Abonnenten um sich. In ihren Webvideos geht es unter anderem um Musik, Comedy, Schminktipps oder Computerspiele.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: