Angelique Kerber erreicht beim WTA Turnier in Hongkong das Finale Foto: AP

Die Weltranglisten-Neunte Angelique Kerber hat in Hongkong das Endspiel erreicht. Am Sonntag könnte sie sich somit für das Jahresabschluss-Turnier der besten Acht in Singapur qualifizieren.

Hongkong - Angelique Kerber ist ins Endspiel beim WTA-Turnier in Hongkong eingezogen. Die beste deutsche Tennisspielerin gewann am Samstag klar mit 6:2, 6:2 gegen die frühere US-Open-Siegerin Samantha Stosur. Für die Weltranglisten-Neunte aus Kiel war es im sechsten Vergleich der dritte Erfolg über die Australierin, der Erfolg stand nach 71 Minuten fest. Im Finale am Sonntag trifft Kerber entweder auf die amerikanische Altmeisterin Venus Williams oder die frühere Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic aus Serbien.

Alle bisherigen vier Endspiele, die Kerber in diesem Jahr erreicht hat, konnte sie auch gewinnen. Das Turnier in Hongkong ist mit 250 000 Dollar dotiert. Wichtiger als das Preisgeld ist allerdings die Chance auf die Qualifikation für das Jahresabschluss-Turnier der besten Acht in Singapur. Mit einem Erfolg am Sonntag wäre Kerber bei den WTA-Finals ab dem 25. Oktober dabei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: