Am Wochenende sind im Südwesten schwere Gewitter vorhergesagt. (Archivbild) Foto: dpa

Regel, Hagel, Sturm – am Wochenende ist in der Region alles möglich. Schon am Freitagnachmittag gab der Wetterdienst eine Unwetterwarnung für Stuttgart raus – und es wird wohl nicht die letzte sein.

Offenbach - Der Mai verabschiedet sich mit heftigen Gewittern. Neben Blitz, Donner und starkem Regen seien am Wochenende Hagel und Sturmböen möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst am Freitag in Offenbach mit. Dabei müsse mit Regenmengen über 25 Litern pro Quadratmeter und Stunde sowie großen Hagelkörnern gerechnet werden. Doch auch sonnige Abschnitte sagen die Meteorologen voraus.

Für Freitagnachmittag gab der Wetterdienst eine Unwetterwarnung für den Süden von Nordrhein-Westfalen sowie den Norden von Rheinland-Pfalz und die Region östlich von Stuttgart heraus.

Am Samstag kann es verbreitet zu kräftigen Gewittern kommen, nur der Nordosten bleibt voraussichtlich verschont. Die Temperaturen sollen tagsüber bei schwülwarmen 22 bis 27 Grad liegen.

Am Tag darauf teilt Tief „Elvira“ Deutschland in zwei Hälften: Im Nordosten steigt die Gewittergefahr und es wird zwischen 23 und 29 Grad warm, im Südwesten sind es 19 bis 23 Grad und es regnet teils kräftig. Die neue Woche wird voraussichtlich mit ähnlichem Wetter beginnen, wie der Wetterdienst mitteilte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: