WM-Finale Liveblog: Friedliche Fan-Feier endet mit unschönen Szenen

Von dpa/mrz 

Tausende Kroaten sind am Sonntag in die Landeshauptstadt geströmt, um das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Frankreich zu verfolgen. Wir haben die Ereignisse in unserem Liveblog begleitet.

Stuttgart - Frankreich ist zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister. Im WM-Finale gegen Kroatien setzten sich die Franzosen am Sonntag in Moskau mit 4:2 (2:1) durch und holten damit nach 1998 erneut den Titel.

Frankreich ging vor 78 001 Zuschauern durch ein Eigentor von Mario Mandzukic, dem ersten in der Geschichte von WM-Finals, in der 18. Minute in Führung. Nach dem schnellen Ausgleich durch Ivan Perisic in der 28. Minute entschieden Antoine Griezmann mit einem Handelfmeter (38.), Paul Pogba (59.) und Kylian Mbappé (65.) die Partie zugunsten des Favoriten. Kroatiens zweites Tor durch Mandzukic (69.) brachte keine Wende mehr.

In Stuttgart hatten Tausende Kroaten vor allem in der Theodor-Heuss-Straße das Finale verfolgt und mit ihrer Mannschaft mitgefiebert. In unserem Liveblog haben wir über die Stuttgarter Ereignisse rund um das Finale berichtet. Lesen Sie nach, wie die Kroaten in Stuttgart das Finale erlebt haben.

Lesen Sie jetzt