Das Sturmtief in der Nacht zum Montag hat Stromleitungen beschädigt (Symbolbild). Foto: dpa

Das Sturmtief in der Nacht zum Montag hat im Raum Aspach mehrere Bäume umgeworfen. Mehrere Stromleitungen wurden beschädigt. Die Schäden konnten indes rasch behoben werden.

Aspach - Das Sturmtief in der Nacht zum Montag hat im Raum Aspach Bäume umgeworfen und Stromleitungen beschädigt. Laut einer Auskunft des Energieversorgers Syna ist deshalb gegen 2.20 Uhr der Strom im mehreren Gemeinden teilweise ausgefallen, betroffen waren unter anderem die Aspacher Teilorte Allmersbach am Weinberg und Kleinaspach, Rientau sowie Großaspach und mehrere Teilorte von Spiegelberg.

Durch eine sogenannte Netzumschaltung sei es den Mitarbeitern der Syna rasch gelungen, den Großteil der betroffenen Gebäude wieder mit Strom zu versorgen, heißt es in einer Pressemittelung des Unternehmens. Gegen 3.30 Uhr sei die gesamte Störung behoben gewesen. Laut Auskunft der Polizei hat der nächtliche Sturm im Rems-Murr-Kreis keine weiteren größeren Schäden angerichtet. Lediglich ein paar Schilder seien umgeworfen worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: