Wilhelma Thomas Kölpin heißt der neue Chef

Von Michael Deufel 

Thomas Kölpin (44) wird neuer Direktor der Stuttgarter Wilhelma. Der gebürtige Hamburger löst am 1. Januar 2014 den amtierenden Chef des zoologisch-botanischen Gartens, Dieter Jauch, ab.

Stuttgart - Thomas Kölpin (44) wird neuer Direktor der Stuttgarter Wilhelma. Der gebürtige Hamburger löst am 1. Januar 2014 dem amtierenden Chef des zoologisch-botanischen Gartens ab. Dieter Jauch, seit fast 25 Jahren Vormann der Wilhema, tritt in den Ruhestand.

Die Landesregierung hat den neuen Mann am Montag der Öffentlichkeit vorgestellt. Der promovierte Biologe Kölpin machte unter 30 Bewerbern aus dem In- und-Ausland das Rennen. Zuletzt arbeitete er als Direktor des Thüringer Zooparks in Erfurt und hat dort den Bau einer neuen Anlage für afrikanische Elefanten vorangebracht.

Ein Elefantenhaus auch für die Wilhelma auf den Weg zu bringen sieht Kölpin als seine dringlichste Aufgabe. Meilensteine in der Wilhelma in der Ära Jauch waren der Bau des Amazonienhauses sowie jüngst der Bau eines Hauses für Menschenaffen, das im Frühjahr 2013 eröffnet wurde.

Lesen Sie jetzt