Reiseveranstalterin Annette Paatzsch über Reisen nach Thailand Foto: Travel to Life

Nach dem Überfall auf eine 26-jährige Urlauberin auf der thailändischen Insel Ko Si Chang fragen sich viele, wie sicher das Land ist. Die Geschäftsführerin des Stuttgarter Reiseveranstalters Travel to Life weiß, was man als Individualtourist beachten sollte und wie man sich als Frau schützen kann.

Stuttgart - Thailand ist bei Deutschen ein beliebtes Urlaubsland. Vor allem in den Wintermonaten wird das Land wegen seines Klimas und der günstigen Preise als Reiseziel sehr geschätzt. Was man als Individualtourist beachten sollte und wie man sich als Frau schützt, darüber gibt die Geschäftsführerin des Stuttgarter Reiseveranstalters Travel to Life, Annette Paatzsch, Auskunft.

Frau Paatzsch, wie sicher ist Thailand?

Thailand gehört ganz bestimmt nicht zu den gefährlichsten Ländern der Welt, sondern ist eher ein sicheres Reiseland. Aber generell gilt, dass die Gefahr eines Verbrechens in Touristenhotspots wie der Insel Ko Si Chang oder Pattaya sowie in Großstädten wie Bangkok größer ist. Solche Orte ziehen kriminelle Leute an, die denken, dass sie dort von Urlaubern etwas holen können.

Was muss ich als Individualtourist beachten?

Grundsätzlich sollte man sich vor einer Reise immer erkundigen, wie die Lage vor Ort ist. Welche Ecken sollte man meiden? Wie hoch ist die Kriminalitätsrate? Auch das Auftreten als Tourist ist wichtig. Wenn ich selbstbewusst und aufmerksam durch die Straßen gehe, habe ich eine andere Ausstrahlung als wenn ich schüchtern oder gar besoffen unterwegs sind. Dann strahle ich nicht Selbstbewusstsein, sondern Schwäche aus.

Wie kann ich mich als Frau schützen?

Auch da gilt, dass man immer aufmerksam durch die Straßen gehen sollte, am besten wäre es, wenn man auch noch hinten Augen hätte. Sich ab und zu umzudrehen, ist auf jeden Fall ratsam. Belebte Gegenden bedeuten nicht unbedingt, dass es dort ungefährlich ist. Wichtig ist, dass man als Frau immer in Begleitung unterwegs ist und Seitenstraßen sowie einsame Gegenden meidet. Je neutraler man sich kleidet, umso besser. Sehr kurze Röcke, tiefe Ausschnitte oder figurbetonte Kleidung sollte man nicht tragen. Thailand ist für sexistische Vorfälle zwar nicht bekannt, aber in Ländern wie Ägypten, Tunesien oder Marokko ist eine unauffällige Kleidung unbedingt empfehlenswert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: