Noch bis in die Nacht auf Montag bleibt es im Südwesten stürmisch. Foto: dpa

Der Sonntag wird im Südwesten stürmisch. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmtief „Uwe“. Im Schwarzwald kann es sogar Orkanböen geben.

Stuttgart - Baden-Württemberg steht ein stürmischer Sonntag bevor. Für die Regierungsbezirke Karlsruhe und Freiburg gilt seit Sonntagmorgen eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

In den höchsten Lagen des Schwarzwaldes seien Orkanböen aus südwestlicher Richtung mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern möglich, sagte ein DWD-Meteorologe in Stuttgart. Es besteht die Gefahr, dass Gegenstände umherfliegen und Bäume umstürzen. Zudem sei mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, hieß es.

Erst in der Nacht zu Montag lässt der Wind nach

Auch im übrigen Bergland sowie im Flachland soll das Sturmtief „Uwe“ kräftig blasen. Laut Prognose wird der Wind bis zum Mittag zunehmen und im Tagesverlauf von Westen nach Osten über Baden-Württemberg ziehen. Dann muss verbreitet mit stürmischen Böen und Windgeschwindigkeiten um 70 Stundenkilometer gerechnet werden. Vereinzelt könnte es auch schwere Sturmböen geben, sagte der Meteorologe. Erst in der Nacht zum Montag soll der Wind nachlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: