Wetter in Stuttgart Turbulente Woche für wetterfühlige Menschen

Von Beate Grünewald 

Am Montag wird es im Raum Stuttgart windig und nass (Symbolbild). Foto: dpa
Am Montag wird es im Raum Stuttgart windig und nass (Symbolbild). Foto: dpa

Der Montag startet im Raum Stuttgart kühler und nass – doch die 30-Grad-Marke ist schon wieder in Sicht. Lesen Sie hier die Wettervorhersage für diese Woche.

Stuttgart - Für alle, die in den vergangenen Wochen unter der Hitze gelitten haben, gibt es zunächst einmal gute Nachrichten: Die Verschnaufpause hält noch ein paar Tage an.

„Wir erwarten eine Kaltfront“, sagt Clemens Steiner, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Stuttgart. Der Radar zeige Schauer und Niederschläge. Diese werden im Großraum Stuttgart am frühen Montagnachmittag bis zum Abend erwartet. Außerdem wird es windig. Die Temperaturen erreichen maximale Höchstwerte von 25 Grad.

„Je weiter man im Osten ist, desto stärker sind die Niederschläge“, prognostiziert der Meteorologe. Auf der Ostalb, in Oberschwaben und am Bodensee könne es am Montag teilweise schwere Sturmböen, Hagel und Gewitter geben. In Stuttgart werde das Gewitter vermutlich höchstens zu hören sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in Stuttgart kracht, liegt laut dem Wetterexperten lediglich „bei 30 bis 40 Prozent“.

Nächte bleiben kühl und erholsam – vorerst

Landwirte, die sehnlichst auf Regen warten, werden von den angekündigten Niederschlagen aber kaum profitieren. Erwartet werden in der Region Stuttgart nur zwischen zwei bis fünf Liter pro Quadratmeter; für den trockenen Boden längst nicht genug. „Nur im Bereich der Ostalb und Richtung Allgäu wird viel Regen erwartet“, so Steiner. „Hier könnte es Niederschläge bis zu 25 Liter pro Quadratmeter geben“.

Der Schlaf bleibt für temperaturempfindliche Menschen vorerst kühl und erholsam. Für die kommenden beiden Nächte sind im Raum Stuttgart angenehme Temperaturen um die 16 Grad gemeldet.

30-Grad-Marke wieder in Sicht

Laut des Deutschen Wetterdienstes startet auch der Dienstag bewölkt. Örtlich seien Schauer möglich, so Steiner. In Stuttgart erreichen die Temperaturen maximal 25 Grad, im Rheintal bis zu 27 Grad. Gegen Nachmittag lockert die Wolkendecke vermutlich auf.

Schon am Mittwoch soll es wieder deutlich wärmer werden. Dann steigen die Temperaturen im Raum Stuttgart auf 27 Grad, im Rheintal auf bis zu 29 Grad. Am Donnerstag wird in dieser Woche voraussichtlich wieder die 30-Grad-Marke überschritten. Für wetterfühlige Menschen eine Berg- und Talfahrt, denn die Hitze bleibt offenbar nur kurz: „Die nächste Abkühlung kommt schon am Freitag“, prognostiziert Steiner, „dann kommt die nächste Kaltfront“.

Lesen Sie jetzt