Weil der Stadt im Kreis Böblingen Porsche macht sich selbstständig

Von rmu 

Der Porsche rollte den Hügel hinab und prallte gegen eine Hauswand. Foto: Symbolbild/dpa
Der Porsche rollte den Hügel hinab und prallte gegen eine Hauswand. Foto: Symbolbild/dpa

Schreck in der frühen Morgenstunde: Ein 67-Jähriger kratzt in Weil der Stadt gerade die Frontscheibe seines Porsche frei, da rollt der Wagen plötzlich von allein los.

Böblingen - Ein in der Zwingergasse geparkter Porsche ist am Mittwochmorgen führerlos durch Weil der Stadt (Kreis Böblingen) gerollt. Wie die Polizei berichtet, hatte der 67 Jahre alte Fahrer des Wagens um 8 Uhr dessen Frontscheibe frei kratzen wollen.

Dabei setzte sich das Auto plötzlich in Bewegung und rollte die leicht abschüssige Straße hinab. Der Fahrer versuchte noch vergeblich, den Porsche aufzuhalten. Bei seiner Irrfahrt überrollte der Porsche ein Verkehrsschild und prallte nach etwa 20 Metern gegen einen Pflanzkübel aus Beton und eine Hauswand.

Der Wagen musste abgeschleppt werden, der Schaden beträgt insgesamt etwa 11.000 Euro. Vermutlich hatte der Fahrer bei dem Wagen mit Automatikschaltung nicht auf „P“ gestellt. Der 67-Jährige wurde leicht verletzt und kam mit dem Krankenwagen in die Klinik.

Lesen Sie jetzt