Die Polizei in Waiblingen sucht nach einem maskierten Exhibitionisten. Foto: Phillip Weingand / STZN

Am Montagabend entdecken Hallenbad-Besucherinnen in Waiblingen einen Mann, der eine Sturmhaube trägt und sich unsittlich berührt. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den Sittenstrolch.

Waiblingen - Am Hallenbad in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ist am Montagabend ein vermummter Sittenstrolch aufgetreten. Gegen 20.50 Uhr hielten sich mehrere Frauen in einem der Becken auf. Sie entdeckten bei einigen Büschen, zwischen dem Bad und der Minigolfanlage, einen Mann mit Sturmhaube, der sich selbst unsittlich berührte. Als ein Mitarbeiter des Hallenbades den Mann ansprach, flüchtete er durch ein Gebüsch in Richtung Minigolfplatz.

Der Mann wurde als etwas klein, dick und mit weißem Haar beschrieben. Weiter habe er ein eventuell bordeauxfarbenes T-Shirt, eine helle kurze Hose und schwarze Schuhe getragen. Zeugenhinweise erbittet die Kripo Waiblingen an die Telefonnummer 0 71 51/95 00 zu richten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: