In der Nacht zum Montag ist in Stuttgart-Ost eine Wasserleitung geborsten. Es kommt zu Behinderungen im Straßenverkehr. Foto: dpa/Symbolbild

Nach einem Wasserrohrbruch in der Nacht zum Montag musste die Wagenburgstraße in Stuttgart-Ost gesperrt werden. Die Sperrung bleibt auch über den Jahreswechsel bestehen, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Stuttgart-Ost - In der bisher kältesten Nacht des Winters zum Montag ist in Stuttgart-Ost ein Wasserrohr geborsten. Die Wagenburgstraße muss auch am Montag noch gesperrt bleiben.

Wie die Netze BW GmbH mitteilt, barst die in der Wagenburgstraße verlaufende Wasserleitung auf wenigen Metern gleich an drei Stellen. Das austretende Wasser beschädigte den Gehweg und die Straße und gefror. Deshalb musste die Wagenburgstraße zwischen der Einmündung der Schwarenbergstraße und dem Ostportal des Wagenburgtunnels in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt werden.

140 Haushalte ohne Trinkwasser

Rund 140 Haushalte waren zeitweise ohne Trinkwasser, weil die defekten Leitungsstücke nacheinander abgesperrt werden mussten. Im Laufe des Montagvormittags konnten Techniker der Netze BW zwei Lecks ausfindig machen und die Leitung auf einer Länge von insgesamt drei Metern reparieren. Am Nachmittag wird nun noch die dritte Stelle in Angriff genommen. Dafür muss die Wasserversorgung nochmals kurzzeitig unterbrochen werden.

Wagenburgstraße auch am Montag gesperrt

Die Sperrung der Wagenburgstraße in Richtung Innenstadt wird auf jeden Fall noch einige Zeit Bestand haben. „Wir bekommen über die Feiertage nicht schnell genug Baumaterial, um den Belag reparieren zu können“, erklärte ein Vertreter der Netze BW. Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert. Die Ursache der Störung ist noch unklar - möglicherweise hätten die frostigen Temperaturen dazu beigetragen, so ein Sprecher des Unternehmens.

Behinderungen im Busverkehr

Wie der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart mitteilt, müssen die Busse der Linie 40 in Fahrtrichtung Vogelsang wegen der Sperrung bis auf Weiteres zwischen den Haltestellen Wunnensteinstraße und Hauptbahnhof umgeleitet werden. Die Haltestelle Staatsgalerie der Linie 40 wird zur Haltestelle Staatsgalerie der Linie 42 Richtung Erwin-Schoettle-Platz verlegt. Die Haltestelle Tunnel Ostportal wird zur Haltestelle Wunnensteinstraße verlegt. In Fahrtrichtung Wagenburgstraße fahren die Busse den normalen Linienweg. Die Haltestellen Friedensstraße und Urachstraße in Richtung Erwin-Schoettle-Platz (Linie 42) werden ebenfalls bedient.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: