Die 41-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Daniel Karmann

Eine 41-Jährige will in ihrer Küche Öl in einem Topf erhitzen, als es zu einer Verpuffung kommt. Dabei wird die Frau durch das heiße Öl verletzt und muss in ein Krankenhaus gebracht werden.

Stuttgart-Weilimdorf - Eine 41 Jahre alter Frau hat sich am Mittwochnachmittag bei einer Verpuffung in ihrer Wohnung in Stuttgart-Weilimdorf durch heißes Öl verletzt.

Wie die Polizei meldet, erhitzte die 41-Jährige in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Solitudestraße gegen 13 Uhr etwas Öl in einem Topf. Dabei kam es zu einer Verpuffung und eine Stichflamme schoss aus dem Topf.

Die Bewohnerin konnte das Gefäß zwar vom Herd nehmen und damit einen Brand verhindern, doch dabei verschüttet sie das Öl und zog sich Brandverletzungen zu. Rettungskräfte mussten die Frau in ein Krankenhaus bringen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: