Ein Taxifahrer soll im Stuttgarter Westen einen Passanten geohrfeigt haben. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Taxifahrer soll im Stuttgarter Westen einen Passanten geohrfeigt haben. Der Fußgänger hatte sich zuvor über die rasante Fahrweise des Taxifahrers beschwert.

Stuttgart - Ein unbekannter Taxifahrer soll am frühen Sonntagmorgen in der Zeppelinstraße in Stuttgart-West einen 39 Jahre alten Passanten geschlagen haben. Anschließend soll der Taxifahrer laut Polizei geflüchtet sein.

Der 39-Jährige wollte gegen 4.20 Uhr die Zeppelinstraße überqueren, als ein Taxi mit nach seiner Einschätzung hoher Geschwindigkeit an ihm vorbeifuhr. Er rief und gestikulierte daraufhin. Der Taxifahrer hielt an, stieg aus und soll laut Polizeiangaben den 39-Jährigen zweimal geohrfeigt haben. Anschließend stieg der Unbekannte wieder ein und fuhr weiter.

Polizei sucht Zeugen

Bei dem Taxi soll es sich um einen schwarzen Mercedes Vito mit Stuttgarter Kennzeichen gehandelt haben, den Fahrer konnte der 39-Jährige nicht beschreiben. Zeugen melden sich bei der Polizei unter folgender Telefonnummer: 0711/89903-300.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: