Polizeibeamte nahmen den mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg

Ein 49-Jähriger soll in einem Café an der Königstraße onaniert und dabei eine Frau angestarrt haben. Die Frau flüchtete, der Verdächtige habe sie kurz verfolgt, bevor er sich wieder an seinen Platz setzte und weiter onaniert haben soll.

Stuttgart-Mitte - Ein 49 Jahre alter Mann soll am Donnerstagvormittag in einem Café an der Königstraße in Stuttgart-Mitte onaniert und dabei zeitweise eine Frau angestarrt haben. Die Polizei konnte den Mann vorläufig festnehmen und sucht nun nach Zeugen sowie weiteren Geschädigten.

Wie die Beamten berichten, hatte ein Zeuge gegen 10.30 Uhr beobachtet, wie der Mann in dem Café saß und mit heruntergelassener Hose masturbiert haben soll. Währenddessen habe der Verdächtige eine Frau angestarrt, die sich ebenfalls in dem Café aufhielt. Als die Geschädigte dies bemerkte, verließ sie fluchtartig das Lokal. Der 49-Jährige soll sie daraufhin kurz verfolgt haben, bevor er sich kurze Zeit später wieder auf seinen Platz setzte und erneut onanierte.

Der Zeuge und ein Mitarbeiter des Cafés konnten den mutmaßlichen Exhibitionisten festhalten, bis alarmierte Polizeibeamte eintrafen, die den Mann schließlich festnahmen. Die Kriminalpolizei sucht nun unter der Rufnummer 0711/8990-5778 nach Zeugen und insbesondere nach der Geschädigten, die das Lokal verlassen hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: