Ein 24-Jähriger wurde in Stuttgart-Mitte ausgeraubt. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein 24-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen in Stuttgart-Mitte unterwegs, als er von einem Unbekannten angesprochen wird. Als der Täter dem jungen Mann den Geldbeutel aus der Hand reißen will, eskaliert die Situation.

Stuttgart-Mitte - Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht zum Samstag einen 24 Jahre alten Mann in der Katharinenstraße in Stuttgart-Mitte geschlagen, gebissen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, hatte der Unbekannte den 24-Jährigen gegen 0.30 Uhr angesprochen und gefragt, ob er ihm einen 20-Euro-Schein wechseln könne. Als der junge Mann dies verneinte, verschwand der Unbekannte zunächst, kehrte kurze Zeit später allerdings zurück und fragte, ob der 24-Jährige ihm einen 50-Euro- Schein wechseln könne. Nachdem dieser auch dies verneint hatte, griff der Täter nach dessen Geldbörse und wollte sie dem Opfer entreißen. Weil der 24-Jährige aber den Geldbeutel festhielt, schlug ihm der Unbekannte ins Gesicht und biss ihm in die Hand. Dabei gelang es dem Räuber, 50 Euro zu erbeuten, bevor er flüchtete.

Laut dem Opfer soll es sich bei dem Täter um einen circa 20 Jahre alten, sehr dünnen Mann handeln. Er soll ein nordafrikanisches Aussehen haben und trug möglicherweise eine blaue Jacke mit Streifen an den Ärmeln. Der Täter war in Begleitung eines weiteren, etwa 20 Jahre alten, dicken Mannes, der eine schwarze Jacke und eventuell eine graue Jogginghose getragen haben soll. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: