Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Bad Cannstatt. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Die Polizei sucht Geschädigte und Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Sonntag in einer S-Bahn in Bad Cannstatt ereignet hat. Ein 25-Jähriger soll randaliert und versucht haben, einer Frau die Handtasche zu entreißen.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 25 Jahre alter Mann soll am Sonntagvormittag in einer S-Bahn in Bad Cannstatt randaliert und versucht haben, einer bislang Unbekannten die Handtasche zu entreißen. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest und sucht nun nach der Geschädigten und Zeugen.

Wie die Beamten melden, hatten Zeugen gegen 9.15 Uhr die Bundespolizei alarmiert, weil der 25-Jährige offenbar in der Bahn randalierte. Als die Beamten an der Haltestelle Nürnberger Straße eintrafen, leistete der Tatverdächtige Widerstand. Er wurde schließlich in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige an der Haltestelle Nürnberger Straße offenbar versucht hatte, einer Frau, die die S-Bahn verlassen wollte, die Handtasche zu entreißen. Die Unbekannte, die sich in Begleitung eines Mannes befand, war allerdings schon verschwunden, bevor die alarmierten Beamten am Ort des Geschehens ankamen. Zeugen, insbesondere die Frau und ihr Begleiter, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: