Die Frau wurde nach einem Volksfestbesuch vergewaltigt. (Symbolbild) Foto: dpa

Nach dem Besuch eines Volksfests ist eine 21 Jahre alte Frau auf dem Heimweg von einem Unbekannten vergewaltigt worden. Ein Passant entdeckte das Opfer, das nach dem Übergriff ziellos durch die Stadt irrte.

Rosenheim - Auf dem Weg von einem Volksfest nach Hause ist eine junge Frau in Rosenheim Opfer einer Vergewaltigung geworden.

Ein unbekannter Täter habe die 21-Jährige in der Nacht auf Sonntag in der Innenstadt angegriffen, zu Boden geworfen und anschließend vergewaltigt, teilte die Polizei mit. Sie sei nach dem Übergriff ziellos durch die Stadt geirrt.

Ein Passant bemerkte die junge Frau und rief die Polizei. Die Ermittler suchen nach dem Täter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: