In Kernen im Remstal haben Betrunkene Passanten und Polizisten beleidigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg

Am Rathaus in Kernen im Remstal beleidigen mehrere junge Betrunkene wahllos Passanten. Als Polizisten eintreffen, werden auch diese beleidigt. Kurze Zeit später muss die Polizei erneut ausrücken.

Kernen im Remstal - Mehrere junge betrunkene Männer haben am Mittwochabend in Kernen im Remstal (Rems-Murr-Kreis) gleich mehrfach Radau gemacht und Passanten sowie Polizisten beleidigt. Zwei der Männer wurden schließlich in Gewahrsam genommen.

Wie die Polizei berichtet, hielten sich die jungen Männer gegen 22.45 Uhr beim Rathaus in der Stettener Straße auf und pöbelten wahllos Passanten an. Die alarmierten Polizeibeamten konnten dort vier Männer antreffen. Als die Beamten die Personalien der Männer aufnahmen, machten diese teils falsche Angaben und beleidigten außerdem die Polizisten. Den Männern wurden daraufhin Platzverweise erteilt.

Nachdem später erneut Anzeigen eingingen, dass die Männer wieder Radau machen, wurden weitere Polizeistreifen hinzugezogen. Zwei betrunkene Männer im Alter von 18 und 22 Jahren widersetzten sich erneut den Polizisten, woraufhin beide in Polizeigewahrsam genommen wurden. Die Ermittlungen zu den Vorfällen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: