Die Polizei stoppte einen 16-Jährigen auf einem Roller (Symbolbild) . Foto: Leif Piechowski/LICHTGUT/Leif Piechowski

Eine Kontrolle - fünf Strafanzeigen: Ein 16 Jahre alter Jugendlicher wird in Regensburg von der Polizei angehalten. Die Liste der Vergehen wird ziemlich lang.

Regensburg - Die Polizei hatte bei einem 16 Jahre alten Rollerfahrer in Regensburg einiges auszusetzen.

So stellte sich heraus, dass er mit einem gestohlenen Roller, einem gestohlenen Kennzeichen, einem gefälschten Ausweis für den öffentlichen Nahverkehr und dem Personalausweis einer anderen Person unterwegs war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Obendrein fanden die Beamten bei dem 16-Jährigen am Freitag auch noch 28 Gramm Marihuana. Gegen ihn wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz, Diebstahlshandlungen und Urkundsdelikten ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: