Bei manchen Verkehrsteilnehmern könnte man glatt ins Lenkrad beißen. Foto: shutterstock

Im Straßenverkehr trifft der Raser auf den Urlauber oder der korrekte auf den ignoranten Autofahrer – nicht immer ohne Folgen. Wir haben die nervigsten Autofahrer-Typen für Sie herausgesucht.

Stuttgart - Autofahren könnte so schön sein, wenn da nicht die anderen Verkehrsteilnehmer wären. Denn wer viel mit dem Auto unterwegs ist, dem begegnet unfreiwillig so manche Kuriosität hinter dem Lenkrad.

Ob der klassische Raser, dem die linke Spur grundsätzlich alleine gehört, der Mittelspurschleicher oder der Ungeduldige, der beim kleinsten Verkehrsaufkommen durchdrehen könnte: Im Straßenverkehr treffen zwangsläufig die unterschiedlichsten Fahrer-Typen und Fahrstile aufeinander.

Studie gliedert Autofahrer in sieben Typen

Erst kürzlich hat eine Studie der London School of Economics and Political Science (LSE) herausgefunden, dass man Autofahrer in sieben verschiedene Typen einteilen kann. Dazu gehört „Der Lehrer“ oder auch „Der Passive“. Aber sind wir mal ehrlich: es gibt noch so viele mehr.

Wir haben daher die häufigsten Fahrer-Typen zusammengestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: