Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Straßenmeisterei müssen die Fahrbahn vom Klärschlamm befreien. Foto: SDMG

Ein Lastwagen hat auf dem Weg von der A5 auf die A8 nach Stuttgart 25 Tonnen Klärschlamm verloren. Durch die starke Verschmutzung kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Karlsruhe - Ein Lastwagen hat bei Karlsruhe fast 25 Tonnen Klärschlamm auf der Autobahn verloren und dabei zwei Spuren stark verschmutzt. Eine Heckklappe am Laster hatte sich überraschend während der Fahrt von der A5 auf die A8 in Richtung Stuttgart geöffnet, wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mitteilte.

Weil die rechte und die mittlere Fahrbahn stark verschmutzt wurden, kam es am Mittag zu Verkehrsbehinderungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeiter der Straßenmeisterei beseitigten den Schlamm.

 
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: