Pellegrino Matarazzo und der VfB Stuttgart absolvieren ihr Trainingslager in Kitzbühel. Das sind die Pläne der 18 Bundesligisten. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

In wenigen Tagen bezieht der VfB Stuttgart sein Trainingslager in Kitzbühel. Viele andere Bundesligisten tun es den Schwaben nach und suchen die Ferne – nicht aber alle Teams. Ein Überblick.

Stuttgart - In ein paar Tagen ist es soweit: Am 22. August bricht der VfB Stuttgart ins Trainingslager nach Kitzbühel auf. Dort bereitet sich das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo auf die am 18. September beginnende Bundesliga-Saison 2020/21 vor.

Lesen Sie hier: Das ist der Kader des VfB und seine Perspektive

Auch bei den restlichen 17 Teams ist die Vorbereitung bereits in vollem Gange. Diese läuft in diesem Jahr bei einigen Vereinen jedoch ein wenig anders ab als sonst – zum Beispiel bei den Champions-League-Clubs. Sowohl der FC Bayern München als auch RB Leipzig planen derzeit kein Trainingslager, die knappe Zeit bis zum Ligastart wollen die beiden Teams Stand jetzt lieber auf dem vereinseigenen Trainingsgelände verbringen. Anders der 1. FC Köln, der sich zehn Tage lang in Baden-Württemberg in Form bringt.

Lesen Sie hier: Holger Badstuber aus dem Profiteam verbannt

Wohin es die anderen Bundesliga-Vereine während der Sommerpause verschlägt, erfahren Sie in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: