Das Trio konnte nach längeren Ermittlungen von der Polizei ausfindig gemacht werden (Symbolfoto). Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Drei junge Männer sind Mitte April mit Messern auf einen 17-Jährigen losgegangen. Dieser wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Die Polizei konnte die Angreifer nun festnehmen.

Villingen-Schwenningen - Nach einem Messerangriff in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Die 19 und 20 Jahre alten Männer seien Mitte April mit Messern auf einen 17-Jährigen losgegangen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dieser wurde bei dem Angriff schwer verletzt.

Das Trio habe nach längeren Ermittlungen ausfindig gemacht werden können, es befinde sich nun in Untersuchungshaft. Ermittelt werde wegen versuchten Totschlags. Die Hintergründe der Tat und das Motiv der Männer sind den Angaben zufolge noch unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: