Foto: dpa

In Villingen-Schwenningen brennt eine Kuckucksuhrenfabrik. Anwohner sind aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Villingen-Schwenningen - Beim Feuer in einer Kuckucksuhrenfabrik in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Aus unbekannter Ursache war das Feuer nach Angaben der Polizei vom Montag am Morgen im Keller des Gebäudes ausgebrochen. Ein Großaufgebot der Feuerwehr kämpfte laut einem Sprecher der Polizei am Vormittag gegen die Flammen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Mann bei dem Versuch, den Brand eigenständig zu löschen, Rauchgas eingeatmet. Eine Frau erlitt den Angaben zufolge ein Knalltrauma - ob es eine Explosion gegeben hatte, konnte der Sprecher jedoch nicht sagen. Die zwei Verletzten kamen ins Krankenhaus. Anwohner waren am Morgen aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: