Vier Treffer in 14 Minuten: Auch für Robert Lewandowski eine besondere Marke Foto: dpa/Sven Hoppe

Mit seinen vier Treffern in 14 Minuten hat Robert Lewandowski bei Bayern Münchens 6:0 in Belgrad Champions-League-Geschichte geschrieben. Wir blicken auf weitere Bestmarken in der Königsklasse des Fußballs.

Stuttgart - Der unwiderstehliche Robert Lewandowski hatte nach seiner historischen Tore-Show nur ein Ziel: Den Spielball. Nach dem schnellsten Viererpack der Champions-League-Geschichte bei der 6:0 (1:0)-Gala von Bayern München bei Roter Stern Belgrad schnappte sich der Ausnahmestürmer sein ganz persönliches Souvenir und machte breit lächelnd ein Selfie damit.

Nur 14:31 Minuten benötigte Lewa für seine vier Tore (53., Handelfmeter, 61., 64. und 68.), die er anschließend recht gelassen kommentierte. „Ich freue mich auch, wenn ich nicht treffe und wir gewinnen.“ Aber so natürlich noch mehr.

Hier geht es zum Spielbericht

Lewandowski war knapp schneller als Luiz Adriano im Oktober 2014. Der Brasilianer benötigte beim 7:0 mit Schachtjor Donezk gegen Bate Borissow 16 Minuten für vier Treffer. Am Ende war er sogar fünfmal erfolgreich. Dem polnischen Nationalstürmer blieb der fünfte Treffer verwehrt, weil ihn Trainer Hansi Flick vorzeitig vom Platz nahm (77.); da applaudierten sogar die serbischen Fans.

Erinnerungen an Lewandowskis legendären Bundesliga-Fünferpack in neun Minuten gegen den VfL Wolfsburg oder an seine vier Tore für Borussia Dortmund im Halbfinal-Hinspiel 2013 gegen Real Madrid wurden wach. Nur Lionel Messi hat in der Königsklasse mehr als einmal vier Treffer in einem Spiel erzielt – Lewandowski ist jetzt der erste Profi, dem dieses Kunststück für zwei Vereine gelungen ist.

Ein Tor fehlt zu Platz vier in der ewigen Torjägerliste

Für den 31-Jährigen waren es die Saisontore Nummer sieben bis zehn in der Königsklasse, in der er jetzt insgesamt stolze 63-mal getroffen hat. Damit fehlt ihm nur noch ein Treffer bis zu Platz vier in der ewigen Torschützenliste der Königsklasse, den aktuell der Franzose Karim Benzema einnimmt.

Werfen Sie in unserer Bildergalerie einen Blick auf weitere (Tor-)Rekorde in der Champions League.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: