Michael Reschke war beim VfB Stuttgart kein Leisetreter. Foto: Baumann

Der Aufsichtsrat der VfB Stuttgart 1893 AG hat Michael Reschke auf dem Posten des Sportvorstandes durch Thomas Hitzlsperger ersetzt. 18 Monate war Reschke im Amt – eine Zitate-Zeitreise.

Stuttgart - Michael Reschke ist nicht mehr Sportvorstand des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Der Aufsichtsrat der VfB Stuttgart 1893 AG hat den 61-Jährigen von diesem Amt abberufen, das er im Sommer 2017 übernommen hatte.

Reschke war aufgrund seiner Transfermaßnahmen und der sportlichen Misere zunehmend kritisiert worden. In unserer Bildergalerie unternehmen wir eine Zeitreise anhand einer Zitatesammlung des kommunikativen Rheinländers. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: