Jos Luhukay hat sein Trainerteam komplettiert. Foto: dpa

Der VfB Stuttgart startet am 22. Juni in die Vorbereitung auf die erste Zweitligasaison nach 41 Jahren. Weitere Details zum Sommerfahrplan und den Assistenztrainern gab der Club nun bekannt.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart in der zweiten Bundesliga – über Jahrzehnte unvorstellbar, seit Mitte Mai aber bittere Realität. Für den Verein und den neuen Trainer Jos Luhukay geht es nun darum, die Kräfte zu bündeln und das Projekt Wiederaufstieg anzugehen.

Trainingsauftakt und Trikotpräsentation

Während es primär gilt, einen wettbewerbsfähigen Kader auf die Beine zu stellen, arbeitet der Verein parallel am Sommerfahrplan. Erste Details dazu wurden nun bekannt. So wird der Trainingsauftakt am 22. Juni stattfinden – öffentlich im Robert-Schlienz-Stadion an der Mercedesstraße. Im Rahmen der Trainingseinheit werden dann auch unter anderem die beiden neuen Ausweichtrikots für die kommende Spielzeit präsentiert. Vom 17. bis 24. Juli weilt der Club dann im Trainingslager. In Grassau am Chiemsee werden sich die Spieler für die Saison 2016/2017 vorbereiten. Informationen zu den geplanten Vorbereitungsspielen liegen noch nicht vor.

Beide Assistenten haben unterschrieben, Trainerteam komplett

Derweil hat Jos Luhukay sein Trainerteam komplettiert. Wie unsere Zeitung bereits berichtete, werden Olaf Janßen und Remy Reijnierse den Trainerstab vervollständigen. Der frühere Kölner und Frankfurter Janßen, langjähriger „Co“ von Berti Vogts in Aserbaidschan, war bis März 2015 beim iranischen Club Rah Ahan als Berater tätig. Reijnierse war zuletzt für die U20 der Niederlande verantwortlich gewesen. Als Spieler war Remy Reijnierse für den FC Eindhoven und VVV Venlo aktiv. „Wir freuen uns sehr, dass sich Remy für unseren Weg entschieden hat. Er ist ein Mann mit unglaublich viel Erfahrung und Kompetenz“, sagt Jos Luhukay über seinen neuen Assistenz-Trainer.

Janßen wird sein Aufgabengebiet nicht nur auf dem Trainingsplatz haben. „Olaf wird nicht täglich dabei sein, sondern situativ zwei, drei Tage pro Woche das Trainerteam auf dem Platz ergänzen. Sein Hauptaugenmerk wird auf der Spielbeobachtung, Gegneranalyse und Spielersichtung liegen“, so Jos Luhukay. Vervollständigt wird das Trainerteam durch den Torwarttrainer Marco Langner und den Athletiktrainer Matthias Schiffers. Beide waren bereits in der vergangenen Saison in den jeweiligen Aufgabengebieten für die Lizenzspieler verantwortlich.

Der bisherige Athletiktrainer Chima Onyeike wird den Club verlassen, sein zum 30. Juni auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert. Philipp Laux, der als Teampsychologe nah an der Mannschaft war, wird diese Funktion zukünftig nicht mehr ausfüllen. Mit ihm laufen Gespräche über eine Weiterbeschäftigung im Nachwuchsbereich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: