„Ulreich gehört in die Nationalelf“ - Dieser Meinung ist unter anderem ... Foto: Pressefoto Baumann

Uli Stein, Europapokalsieger von 1983, stuft den Torhüter des VfB Stuttgart stärker ein als René Adler, Ron-Robert Zieler und Marc-André ter Stegen.

Stuttgart - Uli Stein, Europapokalsieger von 1983, stuft den VfB-Torhüter stärker ein als Adler, Zieler und ter Stegen.

Herr Stein, VfB-Torhüter Sven Ulreich lieferte bei Hertha BSC eine Weltklasse-Leistung ab. Wie sehen Sie seine Entwicklung? 
Nachdem er vor zweieinhalb Jahren kurzzeitig für Marc Ziegler aus dem Tor genommen wurde, spielt er konstant gut. Er ist gestärkt aus der Situation hervorgegangen – er hat eine Talsohle erfolgreich durchschritten, und das hat er den jüngeren Torhütern in der Bundesliga voraus.
Ist Ulreich ein Kandidat für die Nationalelf? 
Ja. Er ist auf der Linie stark, er spielt gut mit – er ist ein kompletter Torhüter. Marc-André ter Stegen und Ron-Robert Zieler stagnieren in ihrer Entwicklung, da hat Ulreich die Nase vorn. Er bringt alle Voraussetzungen mit, um 2014 bei der WM dabei zu sein. Stand jetzt gehört er in die Nationalelf.
Wer sind neben ter Stegen und Zieler die ­Konkurrenten? 
Über Manuel Neuer müssen wir nicht reden – dahinter sehe ich Roman Weidenfeller, der seit Jahren starke Leistungen bringt. René Adler spielt im falschen Verein. Beim HSV passt es auf dem Platz nicht – und außerhalb erst recht nicht. Ich sehe Ulreich auf Augenhöhe mit dem Freiburger Oliver Baumann. Der hält ebenfalls konstant gut. Neuer, Weidenfeller, dann Ulreich oder Baumann – das wäre meine WM-Besetzung.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: