Gegen Mainz 05 II nicht einsatzfähig: VfB-II-Innenverteidiger Daniel Vier Foto: Baumann

FuPa Stuttgart - Fußball-Drittligist VfB Stuttgart II muss im Nachholspiel gegen den FSV Mainz 05 II auf Innenverteidiger Daniel Vier (Rückenprobleme) und Mittelfeldspieler Marvin Wanitzek (Pferdekuss im Oberschenkel) verzichten. Marco Grüttner und Markus Obernosterer rücken in den Kader.

Stuttgart - Es ist das Duell des Tabellen-Vorletzten gegen den Letzten. Und nicht nur Rainer Adrion, der Sportliche Leiter des Fußball-Drittligisten VfB Stuttgart II, weiß um die Bedeutung der Nachholpartie an diesem Dienstag (18 Uhr) in der Mechatronik-Arena in Aspach gegen den FSV Mainz 05 II: „Drei Punkte wären Gold wert“, sagt Adrion, „wir wollen unsere neue Stärke untermauern und daheim nachlegen.“

Das 2:0 beim Halleschen FC hat die Stimmung beim VfB II steigen lassen. „Wir möchten den Schwung mitnehmen“, sagt Trainer Jürgen Kramny. Innenverteidiger Daniel Vier (Rückenprobleme) und Mittelfeldspieler Marvin Wanitzek (Pferdekuss am Oberschenkel) fallen aus. Marco Grüttner und Markus Obernosterer rücken dafür in den Kader. Neuzugang Stephen Sama wird von Beginn an in der Innenverteidigung am Ball sein. Die bei den Profis ausgemusterten Sercan Sararer und Raphael Holzhauser stehen wie in Halle in der Anfangsformation. „Englische Wochen sind für sie Neuland, aber da müssen sie durch“, erklärte Adrion.

Auch beim FSV Mainz 05 II könnten zwei Spieler aus dem Bundesliga-Kader zum Einsatz kommen: Der VfB-Trainer hat Petar Sliskovic und Devante Parker auf seiner Rechnung. Kramny: „Das wird eine schwere Aufgabe. Die Mainzer sind beweglich und laufstark. Unser Vorteil könnte sein, dass wir einen Tick reifer sind.“

Einen Vorbericht auf die Partie Energie Cottbus - SG Sonnenhof Großaspach lesen Sie auf FuPa Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: