VfB Stuttgart beim 1. FC Kaiserslautern Wie die Fans den Sieg im DFB-Pokal erlebten

Von vu 

Der VfB Stuttgart sicherte sich mit einem Sieg von 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern den Einzug ins Achtelfinale. Foto: Bongarts
Der VfB Stuttgart sicherte sich mit einem Sieg von 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern den Einzug ins Achtelfinale. Foto: Bongarts

Der VfB Stuttgart hat in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:1 das Spiel für sich entschieden. Mit diesem Auswärtssieg sicherte sich der VfB den Einzug ins Achtelfinale. Im Internet kursierten mehrere Hashtags zum Spiel auf Twitter.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart gewann den Kampf gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:1 und sicherte sich den Einzug ins Achtelfinale. Am vergangenen Wochenende hatten beide Mannschaften mit 0:1 verloren. Die Stuttgarter spielten in Leipzig und Kaiserslautern verlor beim Heimspiel gegen den MSV Duisburg. So fieberten gestern beim Spiel etliche Fußball-Fans ihren Idolen zu und warteten auf den erhofften Einzug ins Achtelfinale. Auf Twitter äußerten sie sich während und nach dem Spiel über den Verlauf der Partie.

Dazu gab es mehrere Hashtags, unter denen sich die Fans ausgetauscht haben, wie zum Beispiel: #fckvfb. Unter diesem Stichwort wurde unter anderem die Schiedsrichterleistung kritisiert:

Die Fans feierten den VfB-Sieg und tauschten sich über den Spielverlauf aus:

Auch unter dem Hashtag #betze twitterten viele User mit, denn beim gestrigen Spiel experimentierten Fußball-Fans in der Westkurve mit Feuer.

Andere User waren während des Spiels sehr aufgebracht und kritisierten die Spieltaktik:

Lesen Sie jetzt