Auch Salomon Kalou plagen vor dem Auswärtsspiel in Stuttgart Verletzungssorgen. Foto: AFP

Neben dem Serben Marko Grujic könnten den Berliner in Stuttgart zwei weitere Stammspieler fehlen. Besonders der Ausfall von Grujic trifft Hertha BSC schwer.

Berlin - Hertha BSC muss die Partie beim VfB Stuttgart und die beiden weiteren verbleibenden Spiele der Hinrunde ohne den jungen Serben Marko Grujic bestreiten. Der Leihspieler des FC Liverpool, der zuletzt mit einem Tor und einer starken Leistung maßgeblich mit für den 1:0-Sieg der Berliner in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt gesorgt hatte, zog sich im Training eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk zu. Das teilte Hertha am Mittwoch mit.

Der erneute Ausfall trifft den Hauptstadtclub, der mit 23 Punkten in der Tabelle auf Rang sechs steht, vor dem nächsten Ligaspiel am Samstag in Stuttgart hart. Auch Salomon Kalou (Fußverletzung) und Mathew Leckie (Knieblessur) sind derzeit angeschlagen. Dazu hat Hertha zahlreiche schon länger verletzte Spieler.

Der 22 Jahre alte Grujic zählt im Team von Trainer Pal Dardai derzeit zu den wichtigsten Akteuren. Grujic war wegen eines Bänder- und Kapselrisses im rechten Fuß in dieser Saison bereits knapp zwei Monate ausgefallen und bestritt nur sieben Bundesliga-Partien.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: