VfB-Verteidiger Cristian Molinaro, ... Foto: Pressefoto Baumann

Molinaro, Röcker, Torun und Funk werden nicht mit ins Trainingslager nach Südafrika reisen - ein untrügliches Zeichen, dass der Abschied dieser vier Profis naht.

Molinaro, Röcker, Torun und Funk werden nicht mit ins Trainingslager nach Südafrika reisen - ein untrügliches Zeichen, dass der Abschied dieser vier Profis naht.

Stuttgart - Bundesligist VfB Stuttgart hat für das Winter-Trainingslager im Januar in Südafrika vier Fußballprofis aussortiert. Die Verteidiger Cristian Molinaro und Benedikt Röcker sowie die Mittelfeldspieler Tunay Torun und Patrick Funk werden vom 7. bis 16. Januar 2014 in Kapstadt nicht mit dabei sein, bestätigte VfB-Trainer Thomas Schneider in einem Interview der „Bild-Zeitung“ (Mittwoch).

Laut früheren Medienberichten will der Tabellenzehnte die vier Spieler in der Winterpause abgeben. Schneider nimmt aber fünf Talente aus der Jugendabteilung und der zweiten Mannschaft mit nach Südafrika. „Es entspricht der Vereinsphilosophie, dass wir junge Spieler in der Bundesliga etablieren wollen“, sagte Schneider.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: