Der VfB Stuttgart startet mit einer Niederlage gegen den 1. FC Köln in die neue Saison. Foto: Pressefoto Baumann

Mit der 1:3-Niederlage zum Saisonauftakt gegen den 1. Köln hat der VfB Stuttgart zwar keine Punkte gewonnen, dafür aber die Sympathien der Fans. Und auch die Pressestimmen zeichnen ein Bild des neuen VfB.

Stuttgart - Stark gespielt, trotzdem verloren. Zu diesem Fazit kommt nach dem Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Köln eigentlich die gesamte deutsche Presselandschaft. Einige schieben das Resultat von 1:3 auf das Unvermögen des VfB bei der Chancenverwertung, andere auf das Glück und die Effizienz der Gäste aus Köln.

Hier gibt es die Stimmen zum Spiel gegen Köln

Thematisiert wird rund um das Spiel auch der Schnuller-Jubel von Anthony Modeste, weniger aber der fatale Patzer von VfB-Torhüter Przemyslaw Tyton vor dem 0:1.

Lesen Sie hier, wie Daniel Didavi die Partie gesehen hat

In unserer Fotostrecke haben wir die Pressestimmen zu der Partie der Schwaben gegen den 1. FC Köln zusammengefasst. Klicken Sie sich durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: