Tayfun Korkut und der VfB Stuttgart gastieren bei Bayer Leverkusen. Foto: Pressefoto Baumann

Tayfun Korkut kehrt am Samstag mit dem VfB Stuttgart zu dem Verein zurück, bei dem er in der vergangenen Saison arbeitete. Jetzt lobt Kevin Volland von Bayer Leverkusen seinen ehemaligen Coach.

Stuttgart - Elf Spiele aus elf Punkte klingen nicht gerade nach einer Erfolgsbilanz. Dennoch erreichte Tayfun Korkut in der vergangenen Saison als Trainer von Bayer Leverkusen immerhin den Klassenverbleib. Für eine Weiterbeschäftigung bei der Werkself reichte es allerdings nicht.

Mittlerweile sitzt Korkut beim VfB Stuttgart auf der Bank, bringt es in elf Spielen auf 22 Punkte – und steht nun vor dem Wiedersehen mit dem alten Arbeitgeber. Am Samstag gastiert der VfB bei Bayer Leverkusen. Dabei trifft Korkut auch auf seinen ehemaligen Angreifer Kevin Volland.

Kevin Volland voll des Lobes für Tayfun Korkut

Dieser äußerte sich nun äußerst positiv über den heutigen VfB-Trainer. „Er ist ein sehr guter Trainer, hat die Mannschaft in einer schwierigen Phase übernommen. Er hat es nicht ganz leicht gehabt, das letzte Jahr war sehr turbulent. Er hat trotzdem eine Struktur in unser Spiel reingebracht, die wir lange nicht mehr hatten.“

Volland weiter: „Er wird hoch motiviert sein gegen uns und einen guten Plan haben. Den haben wir mit ihm eigentlich auch immer gehabt. Darauf müssen wir aufpassen.“

Der Nationalstürmer ist nicht überrascht vom Erfolg Korkuts mit dem VfB Stuttgart: „Wenn wir unter ihm am Anfang das eine oder andere Spiel gewonnen hätten, hätten wir auch in einen Flow reinkommen können. Das hat er mit Stuttgart geschafft. Ich gönne ihm das.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: